We are ready to fly!

image

We are ready to fly! ✈️☺️ oder so ähnlich.

Ich habe nämlich, wie beim letzten Mal, nicht besonders gut geschlafen. Zu viele Gedanken kreisen in meinem Kopf. Ich dachte, es wäre diesmal anders. Ich dachte, ich wäre entspannter. Aber ich habe auch diesmal wieder Angst, dass Miss Lara den ganzen Flieger zusammenschreit.

Eigentlich sollte ich mir denken:“was solls. Die sehe ich alle nie wieder.“ Da muss ich noch einiges lernen.

Trotzdem freue ich mich auf viel freie Zeit mit meiner Familie! 👨‍👩‍👧

 

8 Wochen hardcore

image

Oh Gott, ich bin sooo müde.

8 Wochen Vollzeitarbeit, diverse Male krankes Kind und jede Menge Organisation liegen hinter mir. Ich bin gerade richtig erschöpft.

Nicht, weil es mir keinen Spaß macht oder ich überfordert bin oder ich es mir anders vorgestellt habe. Nein, es ist immer noch der richtige Weg für uns. Es fühlt sich gut an wieder arbeiten zu gehen.

Mein Mann und ich achten beiden sehr darauf, dass die Zeit in der wir nicht arbeiten nur unserem Kind gehört. Wir mussten noch ein paar Umstellungen machen, damit das so ist. So haben wir uns nun dazu entschieden, dass ich nicht mehr den ganzen Haushalt machen muss sondern Unterstützung bekomme. Wir können uns also in unerreichbar Freizeit wirklich nur um Lara kümmern. Ja, sie wird in dieser Zeit auch ein bisschen verwöhnt.

Ich frage mich immer noch manchmal ob es richtig ist wie wir unser Leben leben und ob es sich für Lara auch so gut anfühlt wie für uns. Mittlerweile denke ich aber auch, dass ich mich das immer fragen werde. Wahrscheinlich eine ganz normale Eigenschaft einer Mama.

Freuen! … Bis zum nächsten Infekt.

image

Die erste Woche in der ich wieder ganz alleine auf Tour bin ist vorbei. Die Einarbeitung ist damit offiziell beendet und ich bin wieder auf mich selbst gestellt.

Wie geht es uns damit? Ich möchte sagen gut! Ich möchte sogar sagen sehr gut! Wenn da nicht die ständigen Infekte wären die Lara bekämpfen muss.

Jeder weiß es, aber mit einrechnen kann man sie trotzdem nicht: die Fehlzeiten wegen krankem Kind. Lara hatte vergangenen Donnerstag den 3. Infekt in 8 Wochen.

Der erste war der Magen-Darm-Infekt noch während der Eingliederung. Ging 7 Tage. Nummer zwei war Husten und Schnupfen über 3 Wochen während meiner Einarbeitung. Vorletzte Woche mussten wir sie freitags früher holen wegen Zahnschmerzen. Und diesen Donnerstag hatte sie beim Abholen einen hoch roten Kopf und 38,7 Grad Fieber. War zum Glück am Samstag wieder vorbei.

Ja, so ist das mit Kind und Arbeit…. Dabei will ich doch jetzt einfach nur mal ein paar Wochen ganz normal durcharbeiten – damit auch ich mich wieder an die alte/neue Routine gewöhnen kann.

Abgesehen von diesen kleinen Problemchen drum herum tut es aber unserer ganzen Familie gut, dadurch wieder arbeiten gehe.

Mein Mann ist mehr eingespannt als vorher, weil ich ja nicht mehr einfach zur Verfügung stehe. Lara ist ausgeglichener und viel weniger quengelig. Weil ihr den ganzen Tag Abwechslung geboten wird und  sie von den großen kindern lernt. Und ich, ja ich, ich erlebe einen Aufschwung weil ich wieder eine andere Aufgabe habe die mir Spaß macht. Ich komme unter Leute und meinen ersten Gehaltszettel habe ich auch schon bekommen. Es gefällt mir sehr, sehr gut so!