Zwischen Liebe und Vertrauen

3921B77F-F398-4C15-8DF9-9B5A07EA8930.jpeg

Ich wollte es schon längst geschrieben haben. Diesen Artikel über die Wahl des richtigen Kindergartens/Kinderkrippe.

Wer aufmerksam verfolgt weiß, dass Lara seit sie 1,5 Jahre alt ist in die Kita geht.

Das Alter spielt für viele Menschen die bewerten wollen eine große Rolle. 

Erst neulich war ich zu Besuch bei einer Freundin die ihr Kind nicht vor dem 3. Geburtstag fremdbetreuen lassen wollte. Aus Überzeugung und weil sie ihr Kind dementsprechend einschätzte.

Als ihre Mama (wohnt im selben Haus) mich fragte ob Lara schon in den Kindergarten geht und ich antwortete, dass sie schon fast 2 Jahre in der Kita ist, kam ein „Ui Ui Ui“. Kein anerkennendes. Eher eins von der Sorte: „so früh??? Das schadet dem Kind bestimmt“

Für mich viel deutlicher ist, dass es ihr nicht schadet. Die Gründe hierfür wurden den Rahmen sprengen.

Wir haben die erste Kita mit sehr, sehr viel bedacht ausgesucht. (Siehe früherer Post)

Leider hatte sie keinen Kindergarten dabei, was für uns im September letzten Jahres bedeutete, wir müssen eine neue Einrichtung suchen.

Nun gibt es Fakten die beachtet werden müssen. Etwa Öffnungszeiten, Mittagessen, Mittagsschlaf, flexible Hol- und Bringzeit. Das war uns alles wichtig und schrumpft die Zahl der in Frage kommenden Einrichtungen auf ein Minimum.

Danach kommen eigene Überzeugungen und Konzepte der Kindergärten zum tragen.

Und zu guter letzt kommt es drauf an, ob die Wunscheinrichtung einen Platz frei hat.

Man muss sicher Kompromisse eingehen. Aber in unserem Fall war es so, dass wir uns viel zu sehr vom Kopf leiten ließen und in dem Kindergarten zwei Straßen weiter unterschrieben haben. (Kind kommt mit den anderen Kindern in die Schule, nicht weit weg, kleine Einrichtung)

Von Anfang an kamen mir die Mitarbeiter überfordert und nur wenige liebevoll vor. Es gab gefühlte 1.000 Regeln was kaum zu unserer Art passt. An dem ersten Elternabend 6 Monate vor unserem Start dort wurde 45 Minuten lang darüber referiert, was die Kinder alles nicht in ihrer Brotzeitbox haben dürfen.

Versteht mich nicht falsch, ich finde gesunde Ernährung sehr wichtig. Aber ich finde auch, dass man es hier gewaltig übertrieben hat!

Am Probetag hat man uns gefragt was Lara gerne spielt und ich habe wahrheitsgemäß geantwortet, dass sie mit Puppen gar nichts am Hut hat.

Die Leitung dort hat sie trotzdem sofort in die Puppenecke gesteckt und mich zur Arbeit geschickt. 

10 Minuten später habe ich meinen Mann den Auftrag gegeben sie abzuholen.

Ich hatte Alpträume und konnte mich einfach nicht mit dem Gedanken anfreunden sie dort hinzuschicken. Eine andere Option hatten wir aber nicht und es war bereits Ende Juli. 

Die meisten Einrichtungen hatten bereits Sommerpause.

Und dann kam er: Der Anruf, der alles veränderte. 

Wir standen schon 3 Jahre auf der Warteliste einer Kita mit sehr gutem Ruf. 

Es hat jemand abgesagt. Ein Platz ist für uns frei! 

Wir haben sofort unterschrieben und Lara liebt es dort. Und mein Mann und ich auch!

Es geht modern zu. Es gibt kaum alte Glaubensätze und man kann immer mit allen dort reden.

Allerdings besuchen diese Kita fast 100 Kinder. Und das ist unser Kompromiss. Eigentlich wollten wir ja eine kleine Einrichtung.

Das Bild oben zeigt unser fröhliches, angekommenes Kind und ist in meiner Abwesenheit entstanden. Sie lernt dort so viel, was ich nicht lernen kann, zeigen kann oder vergesse. 

Als ich sie neulich auf dem Klo ihr Kleid hochheben sah habe ich sie gefragt: „Wer hat dir das denn gezeigt“ (ich war es nicht) sie: „Die Dani. Die weiß einfach alles.“ ❤️

Es ist auf jeden Fall jede Mühe wert die bestmögliche Betreuung für unsere Kinder zu finden!

Wir sind froh solch ein Glück gehabt zu haben! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s